Noch heute muss ich schmunzeln, wenn ich an eine meiner ersten Fragen denke, die ich während meiner BSO Coach/Supervisor Ausbildung meiner Ausbildungsleiterin gestellt habe: „und wo sind jetzt meine Kunden?“

Kommt Dir diese Frage bekannt vor? Ich habe sie seither noch sicher hundertmal gehört!

Meistens sind es Coaches und Consultants, die mich so ganz beiläufig an einem Networking Event gefragt haben, wie ich denn zu meinen Kunden komme. Die selbstsichere und souveräne Antwort daraufhin lautet:

Meine Kunden finden mich!

Das stimmt zwar, aber dafür ist Einiges an Vorarbeit zu leisten, wie beispielsweise die eigene Klarheit darüber, wen Du als Kunde anziehen möchtest? Ausserdem stellt sich die Frage: Was hast Du zu bieten? Einfach nur Coaching für jedermann anzubieten, ist wie Sport als allgemeines Angebot für jedermann. Es wird Dich kaum jemand finden! Was sind die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe? Und wie sieht Dein Angebot aus? Das sind nur einige der wichtigen Fragen, die Du Dir stellen musst, wenn Du mit Deinem Herzens-Business starten möchtest.

Mir fällt immer wieder auf, dass es so viele Unternehmer gibt, die „Business“ mit „busyness“ verwechseln: sie sind zwar den ganzen Tag irgendwie beschäftigt, haben aber weder einen konkreten Plan, noch ein klares Ziel.

Es reicht  nicht, sich nur irgendwelche Trainingsmodule anzusehen und zu verstehen. Du musst die Ärmel hochkrempeln und erst mal tun, was es zu tun gilt! Und das ist nicht gerade wenig! Ich gebe zu, mein Weg zu einem erfüllten Business-Lifestyle war nicht immer einfach – im Gegenteil. Ich bin des öfteren an meine Grenzen gestossen, sei es finanziell oder auch im Hinblick auf meine Ressourcen. Das, was am meisten zählt, ist Deine innere Einstellung – Dein Erfolgs-Mindset!

Jetzt verrate ich Dir etwas: das Ganze kann sogar richtig Spass machen, und zwar dann, wenn Du nicht mehr alleine vor Dich hin kämpfst! Nimm Dir jemanden an Deine Seite, der wie ich schon alle Fehler für Dich gemacht hat!

Gerade in dieser Zeit des digitalen Wandels, wo es darum geht, viele Prozesse zu automatisieren, bist Du plötzlich darin gefragt, technisches Verständnis zu entwickeln. Du möchtest ein Online-Buchungssystem aufschalten oder Deine Kunden über eine Videobotschaft erreichen? Zu Beginn dachte ich auch ohjee, wo führt das hin? Mittlerweile bin ich immer mehr begeistert über die zahlreichen Möglichkeiten von Social Media, Online Marketing und zielgerechter Kundengewinnung.

Und ja – es funktioniert. Nicht immer gleich beim ersten Versuch aber spätestens beim zweiten 😉

Inzwischen helfe ich bereits den ersten Kunden damit, sich zielgerichtet ihren Verkaufskanal aufzubauen und die eigene Webseite mit ihrem Kalender und Zahlungstools zu verknüpfen. Es sei um Nachsicht gebeten, wenn dann bei mir mal ein Webinar nicht so funktioniert, wie es sollte, der Teilnehmer-Link wegen Überlastung blockiert oder die Aufzeichnung plötzlich den Test-Durchlauf abspielt.

Nelson Mandela hat einmal gesagt: „Ich verliere nie. Entweder gewinne ich oder ich lerne dazu.“

Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinen Vorhaben. Und sollte die Freude ganz ausbleiben, ist es entweder nicht das Richtige, was Du tust oder Du solltest Dich mit jemandem zusammentun, der Dich in Deiner Schubkraft stärken kann 😉

Herzlich,

Deine Claudia Conradi

Founder & CEO Conradi Coaching