In meiner Geschichte geht es um die 3 wesentlichen Lernprozesse, die es mir ermöglicht haben, in diesem Jahr mit meinem Business einen Erfolgs-Quantensprung zu machen.

Kurzum, es geht um die Geburt meines

  1. Glaubens an mich
  2. Meines Wertes
  3. Meiner Transformation ins gewünschte Ergebnis

Damit Du verstehen kannst, weswegen diese drei „Geburtsfaktoren“ so grundlegend für Deinen Erfolg sind, möchte ich Dir gern meine ganze Geschichte erzählen.

Vor langer Zeit startete ich im Hotelmanagement. Eine sehr spannende und lehrreiche Zeit. Ich wollte immer für Menschen da sein; das noch dazu in einem luxuriösen Umfeld zu tun, sah ich als Hauptgewinn. Nach einigen Jahren merkte ich, dass ich mehr vom Leben wollte. Neues dazu lernen, andere Industrien kennen lernen und weiter kommen. Meine Grundeinstellung, stets immer das Beste zu geben, und dem Kunden die unmöglichsten Wünsche zu erfüllen, erleichterte meinen Absprung in die Mobilfunk Branche, die sich zu dieser Zeit gerade voll im Aufbau befand. Auch dort stand Customer Excellence an erster Stelle. Ganze acht Jahre entwickelte ich mich stets weiter von der Assistentenstelle ins Projektmanagement und schliesslich ins HR mit eigener Bereichsleitung. 

Da es mir sehr am Herzen lag, noch individueller und persönlicher mit Menschen zu arbeiten, schlug ich meinen Weg ins Coaching ein.

Zu Beginn meiner neuen Selbstständigkeit war ich super motiviert. Ich arbeitete mit meinen ersten Kunden, wurde weiterempfohlen und half damals schon vielen Menschen, sich in ihrer Rolle der Selbstführung und Teamführung kritisch zu hinterfragen, ihr bestehendes Glaubens- und Werte-Korsett aufzubrechen und ihr wahres Selbst zu entdecken.

Mit der Geburt meiner Kinder verlor ich den Wertbezug zu meiner Vision als Coach. Ich sah mich nicht mehr als Führungsexpertin oder Coach in Fragen der Selbstfindung und Führung. In meiner neuen Rolle als Mutter war ich schon genug mit mir und meiner neuen Aufgabe beschäftigt.

So lies ich mein Business erstmal einige Jahre ruhen, um den Fokus auf die Familie zu legen.

Im 2016 wurde ich von einem guten Freund aus meinem „Unternehmer-Dornröschenschlaf“ wach gerissen. Plötzlich spürte ich , wie sehr ich es vermisst hatte, zu coachen, meiner eigenen Mission nachzugehen und nebst meiner Rolle als Mutter Menschen durch mein Coaching zu helfen. Das machte mich zu Beginn sehr traurig, denn ich wusste gar nicht wo starten. Ich konnte mich nicht mehr mit meiner ursprünglichen Vision identifizieren, wusste aber auch nicht, was ich wirklich wollte. Kurzum: mir fehlte die Positionierung, eine klare Vision und Mission.

Diese Zeit des Nicht-Wissens, was ich will, wohin meine Reise als Coach geht und gleichzeitig aber unbedingt wieder mit Menschen im Coaching unterwegs zu sein, erlebte ich als sehr energieraubend und zermürbend. Ich suchte wie ein blindes Huhn hier und da nach einem Ansatzpunkt, der mir weiterhelfen konnte. Ich eierte gut 18 Monate in dieser Gemütslage herum. Schliesslich hatte ich ja meine Aufgabe als Mutter, so war es ein Leichtes, mir zu sagen, dass es einfach noch nicht der richtige Moment ist und ich nicht genug Geld habe, um in mein Business und meinen Erfolg zu investieren.

Im Sommer 2017 wurde die Unzufriedenheit in mir untragbar – nicht nur für mich, sondern auch für meine Familie.

Ich fasste einen Entschluss: so geht es nicht weiter.

Ich will jetzt endlich meinen Platz finden, will wissen, wem ich mit meiner Einzigartigkeit helfen kann und wie das in Zukunft für mich funktionieren kann. Dazu kommt, dass ich keine Lust mehr auf ein reines Offline Business hatte, also immerzu zu meinen Kunden zu reisen oder einen Büroraum mieten zu müssen, wo ich meine Coachings durchführen kann.

Kurzum: ich wollte FREIHEIT und UNABHÄNGIGKEIT.

Ich wollte ein Business, in dem ich selbstbestimmt so unterwegs sein kann, wie es mir entspricht. Nicht mehr Tag und Nacht arbeiten und nicht mehr dem Geld hinterher rennen zu müssen.

Ich buchte mir ein reines Online Coaching Programm, in dem Du bei Fragen jede Woche durch Deinen Coach oder sagen wir besser sein Team von Administratoren Unterstützung erhalten konntest. Das machte absolut Sinn für mich, denn alleine arbeiten war ich ja gewöhnt. Was ich aber total unterschätzt hatte, waren die folgenden Komponenten:

  • Der wirklich individuelle und persönliche Support in der Findung der Positionierung
  • Der ganze technische Aspekt
  • Der unglaubliche Durchhalte-Wille und Erfolgs-Mindset, den Du in Phasen, wo Dein Mindset nicht so spurt, wie Du es willst, brauchst

So merkte ich ich bald, dass ich selbst nie so eine Form von Programm anbieten werde, da ich weiss, wie wichtig der persönliche Kontakt und die individuelle Begleitung durch Deinen Coach ist.

Dieses Programm brachte mich damals zwar ein gutes Stück weiter, aber es half mir nicht

  1. Meinen Glauben in mich wieder zu finden
  2. Meinen unverkennbaren Wert zu entdecken
  3. Eine wirkliche Transformation zu durchlaufen und Grosses zu erreichen

Schon meine Ausbildungsleiterin Anitta sagte damals im Coaching: „Du kommst im Leben immer zweimal auf die Welt. Einmal wirst Du zur Welt gebracht. Das zweite Mal musst Du Dich selbst gebären.“

Ich wählte einen für mich stimmigen Coach, buchte ein Strategie-Gespräch und wurde dann genau mit diesen drei Themen konfrontiert – meiner zweiten Geburt:

  1. Meinen Glauben in mich wieder zu finden
  2. Meinen unverkennbaren Wert zu entdecken
  3. Eine wirkliche Transformation zu durchlaufen und Grosses zu erreichen

Um Grosses zu erreichen, musst Du aber auch bereit sein, Grosses zu geben, respektive zu investieren.

Ich wusste damals nicht, ob ich 

  1. meine Ziele wirklich erreichen werde
  2. Das Geld, das ich investiere, wirklich wieder sehe

Jetzt sind wir am entscheidenden Punkt:

„An die Dinge zu glauben, die man schon sehen und berühren kann, ist überhaupt kein Glaube; dem Unsichtbaren jedoch Glauben zu schenken ist ein Triumph und ein Segen.“

Abraham Lincoln 

Ich versetzte mich mental in die Möglichkeit, das Geld, das ich in mein Business investieren wollte, aufzutreiben. Allein mein JA zu mir verhalf mir innert weniger Tage zu neuen Kundenanfragen, die mit mir arbeiten wollten. Gleichzeitig erstellte ich in .weniger als vier Wochen meine neue Webseite.

Was ich Dir damit sagen will: wenn Du spürst, dass Du mit Deiner jetzigen Situation als Therapeut, Coach oder Personal Trainer nicht zufrieden bist und nicht die Ergebnisse erzielst, die Du Dir wünschst, ändere es.

Verharre nicht länger, es macht auf langfristig nur unglücklich und krank.

Mir hat die Arbeit mit meinem Coach geholfen, innert weniger Wochen mein Geschenk in mir zu finden, das ich jetzt aus tiefstem Herzen und mit viel Liebe weitergebe. Ich helfe Therapeuten, Coaches und Personal Trainern durch ihren unverkennbaren Wert sichtbarer für ihre Wunschkunden zu sein und sich einen erfüllten und selbstbestimmten Lifestyle einzurichten. Dazu gehört natürlich auch, dass Du nur noch mit Deinen Wunschkunden arbeitest und weisst, wie Du Dein Angebot vermarktest: Weniger arbeiten, mehr Zeit für Dich und am Ende natürlich Deinen Umsatz erhöhen. 

Im 2018 habe ich für diesen Zweck ein Programm entwickelt, in dem Du den idealen Mix findest aus individuellem und sehr persönlichem Coaching und den theoretischen Grundlagen, die Dir helfen, mit Deinem Business abzuheben. Das Schönste Geschenk ist, dass ich bereits 10 Kunden damit helfen durfte, mit ihrem Business durchzustarten und Erfolg für sich neu zu definieren.

Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, es reicht nicht, ein 8 Wochen-Premium Programm durchzuarbeiten und dann auf den Erfolg zu hoffen, sondern es braucht die Schritt-für-Schritt Begleitung in der Umsetzung – dort wo die meisten dann scheitern. Deswegen habe ich mein Programm auch auf 5 Monate ausgelegt, da ich weiss, dass die vielen Fragen erst in der Umsetzung kommen. Natürlich sprudele ich nur so vor Enthusiasmus und bin bereits dran, all die neuen Erkenntnissen aus den letzten 12 Monaten weiter zu integrieren.

Alles ist möglich – wenn DU es willst.

Ich wünsche Dir einen zauberschönen Start ins 2019.

Claudia Conradi

Business & Mindset Coach